Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktuelles:

nächste Termine in der Filzwerkstatt:

 

Dienstag, den 20.08. von 19.15 bis 21.30 Uhr und

 

Mittwoch, den 21.08.

von 16.00 bis 18.15 Uhr, sowie

 

 

hier sind noch Plätze frei

 

 

Aktuelles:

nächste Termine im Malort:

Das Malen im Malort beginnt wieder:

nach den Sommerferien am Donnerstag, den 12.09. (von 16.30 bis 18.00 Uhr)

 

weitere Termine:

Dienstag von 16.00 bis 17.30 Uhr und Mittwoch von 10.00 bis 11.30 Uhr

 

Anmeldungen sind jederzeit per Mail oder Telefon möglich.

 Kontakt:

 Malen und Filzen

Atelier, Malort, Filzwerkstatt

Jacqueline Marucha

         Küferstraße 8                 79206 Breisach       

atelier@malenundfilzen.de  Telefon:  0177 3945143   www.malenundfilzen.de

 

Persönliches:

 

Die Schönheit der Natur und der Dinge, die uns umgeben, die Erfüllung, selbst etwas zu erschaffen und vor allem Kinder, ihre tiefe Freude und Begeisterung bei allem, was sie spielend tun, ist das, was mich dazu bewegte, einen Malort, die Filzwerkstatt und das Atelier einzurichten.

Es sollte ein Ort entstehen, an dem Kinder und Erwachsene frei und ungestört arbeiten und damit eine Seite in sich wieder zum Vorschein bringen können, die in Alltag und Schule nur wenig Möglichkeit zum Wachsen bekommt.

1964 geboren und aufgewachsen in Rudolstadt, Thüringen, weiß ich noch, mit welchem Vergnügen ich als Kind selbst malte, zeichnete, mir etwas ausdachte und es bis heute liebend gern tue.

 

 

Dazwischen lagen einige Umwege und Hindernisse, Ausbildungen und Tätigkeiten, die mehr oder weniger gut zu mir passten, wie Baufacharbeiterin, ersten Mal-und Zeichenunterricht bei Christiane Breternitz und Adelheid Eichhorn, ein angefangenes Studim der Pädagogik in den Fächern Mathematik und Kunsterziehung, Museumsführerin, pädagogische Mitarbeiterin, Erziehungshelferin, Bankkauffrau, Filzen lernen bei Gisela Mackeldey in Storchsdorf, eine Ausbildung zur Psychologischen Beraterin, Malen bei Sonja Wagner in Freiburg und nicht zuletzt das Ausbildungsseminar zum "Dienenden im Malspiel" bei Arno Stern in Paris und die Eröffnung meines ersten eigenen Ateliers und Malortes 2011 in Freiburg.

In all dieser Zeit erinnerten mich meine eigenen sechs Kinder immer wieder daran, wie es ist Kind zu sein, sich zu begeistern, sich in einem Spiel ganz zu vertiefen und die Welt mit staunenden Augen zu betrachten (und dafür danke ich Euch von ganzem Herzen, meine Lieben).

Heute nun hat sich all das verbunden und ich freue mich, Kinder und Erwachsene in den schönen Räumen in der Küferstraße 8 in Breisach dabei zu begleiten, wie sie ihre inneren kreativen Fähigkeiten und Kräfte (wieder) entdecken und entwickeln können.        Jacqueline Marucha

 

 

"Nur ein Stern voller Licht und ein Traum voller Mut  

                       genug für den Weg"      

                      (Inken Christiansen)

 

"Es wird auf Erden keinen Frieden geben, solange wir keinen Frieden mit der Kindheit machen."

(André Stern)

 

 "Kinder lernen von Natur aus - und doch ermüden viele in diesem Prozess, wenn sie die Schule durchlaufen. Ein Grund dafür ist, dass die Rituale der Erziehung nicht mit den Rhytmen ihrer Neugierde in Resonanz stehen. André Stern ist die Verkörperung des natürlichen Lernens und der natürlichen Verwirklichung. Er zeigt, wie alle Kinder gedeihen können, wenn wir ein tieferes Verständnis dafür entwickeln, wie sie lernen und warum, und wenn wir ihnen die besten Bedingungen für ihr Wachstum und ihre Entwicklung zur Verfügung stellen."

(Sir Ken Robinson)